Der 9. und 10.11. war für die Kinder ein Höhepunkt. Im Voraus wurden Sie durch Gedichte, Lieder und Geschichten, allen voran die Geschichte „Martin und der Bettler“ auf die kommende Zeit der Ruhe und Besinnung vorbereitet.
Der 09.11.2017 stand unter dem Motto „Martinsbrezel“, viele kleine Bäcker hatten Gelegenheit aus einer großen Schüssel Teig ihre eigene Martinsbrezel zu gestalten. Frau Breiter, die für den Teig verantwortlich war und auch für das backen in der Küche, danken wir recht herzlich.
Am 10.11.2017 war es dann soweit, die Erzieher spielten für die Kinder die Geschichte „Martin und der Bettler“. Ganz gespannt verfolgten die Kinder diese Geschichte und erlebten wie wichtig Helfen und Teilen ist. Dieses taten sie dann Zuhause mit ihrer Martinsbrezel.

Zeit der Ruhe, Besinnung und des Teilens (09. und 10.11.2017)

Bisherige Bewertungen:

  • 13. November 2017 um 16:32
    Permalink

    Pepe und Moritz haben ganz viel zu Hause erzählt…vom Brezel backen und auch von der Geschicht 🙂 Bitte behaltet die Tradition bei, das ist ganz wichtig u die Kinder lieben es!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.